Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   13.03.13 03:58
    Nothing ganst dre - but
   13.03.13 03:59
    Nothing ganst dre - but
   13.03.13 04:00
    Nothing ganst dre - but
   13.03.13 04:00
    At the fag finish with t
   11.04.13 10:08
    vibram five fingers,vibr
   11.04.13 10:16
    eWpgpNtJ [url=http://ww

http://myblog.de/anii.heart.cologne

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die wende..

Der Tag fing schon sehr gut an, verschlafen.. Wir amchten uns ganz rasch fertig und rannten zu unserem Bus, ich muss heute noch lachen, wenn ich daran denke WIE wir gerannt sind.. als ob wir verfolgt werden :'D

Am RE Bahnhof angekommen warteten wir noch 30 Minuten auf unseren Zug. Unser Tag was geplant damit, zu Ela nach Essen zu fahren (genaues Stadtteil hab ich vergessen).

In Essen angekommen wartete er auch schon auf mich, ein begrüßungskuss & danach gingen wir zu Eileen & ela, sagten ihr hallo und gingen schnell zur S-Bahn, die wir auch fast verpasst hatten :'D

Bei dem Stadtteil angekommen bat er mich um die 4 euro, die ich mir ein Tag vorher geliehen hatte aber an dem Tag vergessen hatte.. Er war eine Weile tierisch sauer auf mich, da er es einfach nur scheiße fand.

Bei Ela in der Wohung angekommen saß ich mich in die eine ecke der couch und er sich in die andere ecke, redeten erst kein wort miteinander, bis er irgendwann gerry von Spongebob zu mir rüber schmiss. Zog mich zu sich & kitzelte mich bis aufs ganze. Bzw.. Bis ich auf dem boden halb nackisch lag óo x'D. Da fand ich alles noch ganz Lustig. doch irgendwann schliefen er und ich auf der Couch von Ela ein.. Anscheind sind Eileen & Ela raus in das Wohnzimmer  um uns nicht zu wecken, aber sie machten uns noch eine DVD an.. Ich weiß bis heute nicht welcher das war..

Er ist anscheind irgendwann aufgewacht.. merkte nur noch leicht wie er sich an mir vergreifen wollte..  Mir unter mein oberteil ging.. mir in die Hose ging... verdammt, ich fand es widerlich..  Er drehte sich zu mich, biss mir regelrecht in den hals.. davon bin ich komplett aufgewacht..  fragte, was das soll.. doch er machte einfach weiter.. zog mich halb aus (Nicht zu vergessen.. wir waren bei Ela..).

Gingst mir so dermaßen an die oberweite das ich Blaue Druckstellen hatte..

Zwischen den oberschenkeln.. alles blauer abdrücke.. Richtige blutergüsse... Es tat unheimlich weh.. Es tat nicht nur körperlich weh sondern auch einfach nur seelisch.. Auf mein " Hoer doch bitte auf" hoerte er nicht.. tat mir weiter und immer weiter weh..

Ich weinte schon halbwegs.. bis er bemerkte, das es zeit wäre zur S-Bahn zu gehen.. Er ließ mich anziehen.. machte als ob nichts gewesen sei.. Nahm mich an der hand und ging zu den anderen.. ich konnte die nichtmal angucken.. mir sind die tränen immernoch gelaufen.. ich mein.. nach 2 tagen beziehung will ich sowas nicht und ja, es tat halt einfach weh..

in Der S-Bahn & schon von Ela verabschiedet zog er mich wieder auf seinen schoß. legte seinen Kopf auf meine schultern und grinste...  ich war so angewiedert.. Hätte ihm vor die Füße kotzen koennen.. Eileen verstand nicht.. traute sich auch nicht zu fragen..

In essen wieder angekommen warteten wir 30 minuten auf unseren Zug.. Eileen ließ mich nichtmehr aus den Augen, zog mich hinter sich her & wollte mich mit ihm keinen augenblick mehr alleine lassen, weil sie doch merkte, das was nicht stimme.. 

 Als unser Zug anfuhr, sagte er mir Tschüss, küsste mich, zog mich an sich und drohte mir ins ohr " Sag ihr nur einen Ton, und ich tue dir morgen mal so RICHTIG weh..."

Nach dem schock war ich völlig kaputt.. saß leicht verstört in dem Zug und eileen fragte mcih dauernt, was passiert seie, warum mir vorhin die tränen liefen..

Ich kontne ihr nichts sagen, luegte sie an mit " Das kam vom schlafen, war halt noch arsch muede und da is das eigentlich immer"

Sie konnte mir nur gezwungener maßen glauben, aber im inneren wusste sie, da ist was anderes vorgefallen..

 

Bei ihr zu Hause angekommen schwieg ich wie ein grab, machte mich bettfertig, lag mich ins bett und schlief.. und durchdachte nur den ganzen beschissenen Tag... 

17.11.08 00:21
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung